Peter-Michael Seifried

 
Peter-Michael Seifried

Geboren in Remscheid-Lennep, erster Orgelunterricht bei Klaus Fischer-Dieskau und Paul Hoffmann (KWG). Kirchenmusikstudium an der HdK Berlin (Prof. Wackwitz, Prof. Heinemann, LKMD Schlicke), Meisterkurse in der Schweiz und den USA. 2014 wurde ihm von der Kirchenleitung der Titel „Kirchenmusikdirektor“ verliehen.

Langjährig Kantor und Organist an der ältesten Dorfkirche Berlins in Marienfelde  (Frobenius Orgel 1994) und Kreiskantor im Kirchenkreis Berlin-Tempelhof. Ehrenamtliches Engagement in Kloster Zinna  (historische Baer Orgel 1851), Konzeption und künstlerische Leitung der internationalen  „Kloster Zinna Sommermusiken“, Mitinitiator der spartenübergreifenden Reihe „musica mediaevalis“  zur Kunst und Kultur der Zisterzienser in Kooperation  mit Andreas Behrendt (Kloster Lehnin). Initiator der Reihe „Spuren einer Königin“  zu Juwelen der Architektur und Orgelbaukunst im Fläming. Seit Juli 2014 Regionalkantor an St. Nikolai, Jüterbog und Kreiskantor im Kirchenkreis Zossen-Fläming, Orgelsachverständiger (VOB). Rege Konzerttätigkeit als Chorleiter (intensive künstlerische Arbeit u. a. mit der Kantorei Marienfelde, der Kantorei Jüterbog und dem Samuel-Scheidt-Ensemble. Zahlreiche Oratorienaufführungen).

Diverse CD Produktionen, auch in Zusammenarbeit mit der Kulturstiftung der Deutschen Bank. Mitwirkung bei Hörfunk und Fernsehproduktionen von MDR, Deutschlandradio, RBB, Tokio TV und CNN. Ständige Zusammenarbeit mit der Stiftung St. Matthäus, Kunst und Kulturstiftung der EKBO. Konzertreisen führten ihn u. a. nach England, Italien, Frankreich, UdSSR, Polen, in die Schweiz und die USA. Seit 1992 Honorarorganist am Dom zu Berlin - u. a. Evensong und Taize andachten. Beauftragter der EKBO in der Reformationsdekade  u. a. für die Reihe 366+1  "Reformation und Musik".

Kontakt: 0175-1633926, email: pmsconcert@web.de

 

PMS